Auslosungsveranstaltung am 26. Februar

Veröffentlicht Veröffentlicht in 33. JHSMDO 2018

Allen Teilnehmern ist die Einladung zur Auslosungsveranstaltung am Montag, 26.02.2018 über das DFBNet Postfach zugestellt worden.

Der KJA Dortmund, das Orga-Team der JHSMDO und die Creditreform Dortmund/Witten Scharf KG als Gastgeber freuen sich auf Euren Besuch.

Jeder Verein kann mit max. einem Teilnehmer erscheinen. Gelost wird in 12 Alterklassen mit ca. 375 Mannschaften. Auslosungsbeginn ist um 18:00 Uhr, Einlass ab 17:30 Uhr möglich.

Neben der Auslosung wird der genaue Turnierablauf und das Regelwerk vorgestellt.

Die wichtigsten Regeländerungen

Veröffentlicht Veröffentlicht in 33. JHSMDO 2018

Vorab schon einmal einige Regeländerungen im Vergleich zu 2017.

Die letzte Spielminute findet 2018 nur noch bei sogenannten Entscheidungsspielen statt. Sämtliche Gruppenspiele sind von der Regel "Time-Out letzte Minute" befreit!

Zudem ersetzt das Orga Team die bisherige Zwischenrunde durch einen neuen Modus. So qualifizieren sich in einem möglichen 12-er Feld der Endrunde nicht mehr 6 Teams für eine Zwischenrunde, sondern es kommen acht Teams weiter, die im KO-System ab Viertelfinale spielen. So versprechen sich die Organisatoren schon interessantere Gruppenspiele.

Die genauen Durchführungsbestimmungen erhalten alle Vereine im Rahmen der Auslosung am 26.02.2018.

Ausrichterteam 2017c

Leichte Veränderungen zur Organisation in 2018

Veröffentlicht Veröffentlicht in 33. JHSMDO 2018
Ausrichterteam 2017c

Leichte Veränderungen gibt es 2018 bei den Ausrichtern und den Hallen für die 33. Jugendhallenstadtmeisterschaft in Dortmund zu vermelden.

Lüner SV ersetzt FC Brünninghausen

Als Ausrichter bleiben mit SF Brackel 61, DJK SF Nette, Hörder SC, Westfalia Huckarde, FC Merkur 07 insgesamt 5 bewährte Vereine im Boot. Da der FC Brünninghausen nicht mehr zur Verfügung stehen konnte wird der Lüner SV mit der Ausrichtung betraut. Der Lüner SV hat als einziger Verein auf die Ausschreibung beworben und wurde dementsprechend herzlich in der Ausrichterrunde begrüßt und mit der Aufgabe betraut. Wir freuen uns auf den Lüner SV und danken dem FC Brünninghausen für die tolle ehrenamtliche Arbeit!

Eving statt Huckarde, Lünen statt Renninghausen

Bei den Hallen wird die Sporthalle Huckarde wegen Renovierungsarbeiten durch die Halle Eving ersetzt und für die Sporthalle Renninghausen zieht der Lüner SV einen logischen Umzug in die Sporthalle Lünen an der Dammwiese durch. Das bedeutet auch eine bessere Abdeckung des Dortmunder Raums da die Halle Hörde recht nah an der Halle Renninghausen gelegen ist.

Ansonsten wird noch altbewährt in Brackel, Hörde, Nette und der Halle Nord gespielt.